Werte
erhalten

neue Märkte
eröffnen

Aktuelles

Bachert & Partner begleitet erfolgreich Investorensuche

INOVA Automation Italy übernimmt PA Power Automation

Die INOVA Automation Italy S.r.l. ist neuer Eigentümer der PA Power Automation. Der Hersteller PC-basierter CNC-Software und -Systeme hatte Ende April 2018 beim Amtsgericht Ludwigsburg Insolvenzantrag gestellt. Die Bachert Unternehmenskapital GmbH & Co. KG hat zusammen mit den beiden Insolvenzverwaltern Mathias Settele und Dr. Dietmar Haffa, beide von der Kanzlei Schultze & Braun, nach einem passenden Investor gesucht und die Verträge zur Übernahme verhandelt. Durch den Einstieg von INOVA Automation sind rund 30 Arbeitsplätze und der Standort Pleidelsheim erhalten geblieben.

Bachert & Partner hat bereits im März 2018 ein Sanierungsgutachten zur Power Automation Gruppe erstellt. Mit dem Ergebnis, dass eine Fortführung des Unternehmens unter den gegebenen Umständen nicht mehr möglich erschien. Ursache der wirtschaftlichen Schieflage waren Umsatzrückgänge in den wichtigsten Absatzmärkten der Unternehmensgruppe. Am 23. April 2018 beantragte der Vorstand der Power Automation AG und die Geschäftsführung der Power Automation GmbH Insolvenz.

Vom Gericht wurden Dr. Dietmar Haffa und Mathias Settele zu vorläufigen Insolvenzverwaltern bestellt. Diese beauftragten Bachert Unternehmenskapital GmbH & Co. KG, nach geeigneten Investoren zu suchen und einen M&A-Prozess für die Firmengruppe durchzuführen. Innerhalb von nur einer Woche nach Beauftragung standen eine Long-/Shortlist sowie das Prozessmodell einschließlich aller Ansprechpartner fest. Nachdem drei mögliche Investoren gefunden waren, übernahm die Bachert Unternehmenskapital GmbH & Co. KG die Verhandlungen mit den Unternehmen.

Die Gläubiger entschieden sich für die INOVA Automation Italy S.r.l. Der Investor verfolgt das strategische Ziel, die internationalen Aktivitäten der Unternehmensgruppe weiter auszubauen, insbesondere auf den asiatischen Märkten. Daher übernimmt INOVA Automation Italy S.r.l. auch die Beteiligung der PA Power Automation an einem Joint Venture mit einem chinesischen Partnerunternehmen und führt zudem die französische Beteiligung der PA Power Automation fort.

Alleiniger Gesellschafter des neuen Investors ist die Shenzhen Inovance Technology Co., Limited. Das Unternehmen ist das in China führende Unternehmen für Automatisierungstechnik. Seine Produktpalette umfasst u. a. Steuerungen und Antriebssysteme für intelligente Maschinen und Roboter sowie Branchenlösungen für die Aufzugs-, Kabel-, Kran-, Textil-, Druck- und Verpackungsindustrie. Inovance beabsichtigt, PA Power Automation zu seiner europäischen Hauptverwaltung mit einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung, einer Vertriebsabteilung sowie Produktionsstätten und Serviceabteilungen auszubauen.

„Die Insolvenzverwalter hatten am Ende die Auswahl zwischen mehreren potenziellen Investoren. Mit INOVA Automation Italy hat PA Power Automation jetzt einen kapitalstarken Eigentümer, der nicht nur die Arbeitsplätze sichert, sondern das Unternehmen weiter voranbringen wird – er passt aus unserer Sicht ideal. Mit diesem erfolgreichen Abschluss konnten wir auch die große M&A-Kompetenz von Bachert Unternehmenskapital unter Beweis stellen“, freut sich Georg Tominski, Partner bei Bachert Unternehmenskapital GmbH & Co. KG.

Am Insolvenzverfahren und am M&A-Prozess waren beteiligt:

Insolvenzverwaltung: Dr. Dietmar Haffa und Mathias Settele, Schultze & Braun

M&A: Georg Tominski und Tobias Spreitzer, Bachert Unternehmenskapital GmbH & Co. KG

Rechtliche Begleitung und Beratung M&A; Kapitalmarktrecht: Dennis Lang, Dr. Julius Beck und Dr. Mario Weiss, Grub Brugger Kontakt für die Medien Constanze Trojan, constanze.trojan@sympra.de, Tel. 0711 / 9 47 67 0

 

 

Kontakt für die Medien

Constanze Trojan, constanze.trojan@sympra.de, Tel. 0711 / 9 47 67 0